Betreuungsangebote

Häusliche Betreuung

Löcher im Sinn

Löcher im Sinn,
alles dahin.
Alles so leer,
weiß gar nichts mehr.

Quere Gedanken,
komme ins Wanken.
Passendes Wort?
Weg, einfach fort

Bin maßlos traurig,
bin fast am Ende,
Schenk mir doch Kraft,
reich mir die Hände.

Tappe im Dunkeln,
mir ist so kalt,
brauch etwas Wärme,
brauch deinen Halt.

...Gedanken eines Menschen mit Demenz, adressiert an Sie, an die Person, die sich in der Hauptsache rund um die Uhr um den lieben Menschen kümmert und sorgt.
Es stimmt. Menschen mit Demenz brauchen unsere besondere Zuwendung;
Es stimmt auch: Pflegende Angehörige brauchen ebenso dringend „Inseln der Entspannung“, die ein inneres Durchatmen gestatten, damit sie sich regenerieren und wieder neu auf den dementen Menschen einstellen können.
Solche „Inseln der Entspannung“ wollen wir Ihnen ermöglichen, indem wir Ihnen mit unseren niedrigschwelligen Betreuungsangeboten eine regelmäßige Atempause vom belastenden Pflege- und Berufsalltag verschaffen.
Als Angehörige sind Sie häufig rund um die Uhr für Andere da und haben kaum noch Zeit für sich selbst. Wie wäre es mit ein bisschen mehr Zeit für Notwendiges, Zeit für Sie selbst, um neue Kraft zu schöpfen?
Unsere Demenzhelfer*innen schenken Ihren erkrankten Angehörigen und damit auch Ihnen selbst regelmäßig etwas Zeit. Wir können Ihren erkrankten Angehörigen ganz individuell betreuen: entweder stundenweise bei Ihnen zuhause und/oder in einer Gruppe, ganz wie Sie es sich wünschen. 
Die Begleitung unserer Demenzhelfer*innen richtet sich dabei ganz nach den Möglichkeiten, Vorlieben und Wünschen Ihres erkrankten Angehörigen: bei gemeinsamen Beschäftigungen, Spaziergängen, Gesprächen, Musik hören, singen oder spielen erfährt der/die Erkrankte uneingeschränkte Aufmerksamkeit und individuelle Anregung. Manchmal ist es auch der Wunsch des betreuten Menschen oder dessen Angehörigen, dass "einfach nur jemand da ist".
 
Im Rahmen der häuslichen Betreuung besuchen unsere geschulten Demenzhelfer*innen Ihre/n Angehörige/n stundenweise bei Ihnen zuhause in der gewohnten Umgebung. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch mit seinen Wünschen und Fähigkeiten.
Bevor die Betreuung beginnt, vereinbaren wir einen Besuchstermin bei Ihnen zuhause. Wir lernen uns kennen und besprechen Ihre Wünsche und die Ihres erkrankten Angehörigen:
- an welchen Tagen und für wie viele Stunden brauchen Sie Entlastung?
- welche Wünsche, Bedürfnisse, Möglichkeiten, Hobbys hat Ihr/e Angehörige/r?
- was muss im Rahmen der Betreuung beachtet werden?
Sobald wir einen "passenden" ehrenamtlichen Helfer oder eine Helferin "gefunden" haben, vereinbaren wir einen zweiten gemeinsamen Termin, um den/die Demenzhelfer*in vorzustellen und Details der Betreuung zu besprechen.
Für eine Betreuungsstunde ist im Rahmen einer Aufwandsentschädigung 7,50 Euro zu zahlen. Diese wird direkt an den ehrenamtlichen Helfer ausgezahlt. Bei vorliegen eines Pflegegrades erfolgt eine Erstattung durch die Pflegekasse.

Wir glauben, gemeinsam können wir Sie entlasten und Ihre/n Angehörige/n regelmäßig erfreuen – eine echte menschliche Win-win – Situation, für alle Beteiligten, denn das Leben mit Menschen mit Demenz  kann sehr anstrengend sein, wie unser abschließendes Gedicht aus Erich Schützendorfs Buch( „Anderland...s.u.) zeigt:


Nicht ganz richtig

Tu einfach, was ich will,
ich will, ich will, ich will.
Ich kann, ich kann, ich kann,
gleich fang ich damit an.
Ich darf, ich darf, ich darf das nicht?
Steh' ich hier etwa vor Gericht?
Was ich mach' ist nicht ganz richtig?
Na und? Ist das so wichtig?
Dir passt nicht, was ich tu?
Dann lass mich doch in Ruh'!

 (ein Gedicht aus: „Anderland – entdecken, erleben, begreifen“; „Ein Reiseführer in die
Welt von Menschen mit Demenz“ von Erich Schützendorf und Jürgen Datum)

Daher: Holen Sie sich Hilfe bei uns, wir werden gerne für Sie aktiv!






Gruppenbetreuung

Zurzeit bieten wir an drei verschiedenen Orten und Wochentagen (montags,dienstags,mittwochs) in Göttingen drei verschiedene Gruppen  zur Betreuung Ihres erkrankten Angehörigen an. 
Dabei leiten jeweils gut ausgebildete ehrenamtliche HelferInnen die Betreuung.
Es wird gemeinsam gegessen , erzählt , gespielt, gelacht , gesungen, Spazieren gegangen - im Rahmen der Wünsche und Fähigkeiten der Gruppenbesucher.
An jeder Gruppe nehmen höchstens bis zu acht Besucher teil, so können sich die Ehrenamtlichen ganz individuell auf unsere Besucher einstellen und somit eine gute Betreuung gewährleisten.

Der Preis pro Gruppenbesuch beträgt 25,-Euro. (Unsere Montagsbetreuung besteht aus zwei aufeinander folgenden Gruppen)
Eine Abrechnung mit der Pflegekasse ist möglich.

Auf Wunsch und bei freier Kapazität holen wir Ihren Angehörigen zu Hause ab und bringen ihn nach der Gruppenzeit wieder zurück. Eine Kostenbeteiligung von 8,-50 (Stadtgebiet)  für die Fahrten hin und zurück wird erhoben.


          Unsere Betreuungsgruppen finden in Barriere freien Räumen statt

Corvinus-Gruppe
Ev. Kirchengemeinde Corvinus,
Grotefendstraße 36, 37075 Göttingen
montags: 9:00 - 12:00 und 12:00 - 15:00 Uhr
- mit Frühstück, Mittagessen (4,00 €) und Kaffeetrinken

Kreuzkirchen-Gruppe
Ev. Kreuzkirchengemeinde,
Immanuel-Kant-Straße 46, 37083 Göttingen
dienstags: 14:30 - 17:30
- mit Kaffee und Kuchen

Leineberg-Gruppe
im Stadtteilbüro Leineberg
Allerstraße 32, 37081 Göttingen
mittwochs: 14:30 - 17:30 Uhr
- mit Kaffee und Kuchen


Ansprechpartnerinnen
Koordinatorinnen der Demenzhilfe:
Monika La Fratta und Renate Kirchner
Quelle: demenzhilfe
Quelle: Demenzhilfe Göttingen
Seifenblasen
Quelle: Demenzhilfe Göttingen
Tanzen hält jung!